Aktuelle Berichte

Radfahren gegen die Not

2017-09-03-hilfeaktiv2017-3
2017-09-03-hilfeaktiv2017-3

Hilfe AKTIV-

Seit Jahren hat sich die Kolpingsfamilie Großenlüder der Brasilienhilfe verschrieben. So unterstützen wir auch in diesem Jahr mit unserer, schon zur Tradition gewordenen Radfahraktion „Hilfe aktiv – Radfahren gegen die Not“, ein Zisternenprojekt im Nord-Osten des Landes.


127 Teilnehmer konnte unser 1. Vorsitzender Jürgen Möller am Start an der Fröschburg begrüßen. Zur Auswahl standen 2 Strecken (5 km oder 21 km). Bei herrlichem Wetter wurden gegen ein Startgeld von 5.- €uro (Kinder 2,50 €uro) insgesamt ca. 1850 km erradelt.13 verschiedene Vereine und Gruppierungen nahmen teil.

Am Nachmittag unterhielt uns das Jugendorchester des Musikvereins Großenlüder unter der Leitung von Andreas Ripka.

Den Wanderpokal für die größte Gruppe sowie einen Gutschein in Höhe von 200 € für eine Grillfeier (beides gestiftet von dem Steuerbüro Otterbein, Großenlüder) erhielt der Förderverein des Kindergartens Abenteuerland. Sie konnten mit 57 Radfahrern den 1. Platz vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Die Freiwillige Feuerwehr Großenlüder war mit 20 Personen und die DJK/SSV Großenlüder mit 12 Personen die Nächstplatzierten.

Weitere Gruppen waren der Musikverein Großenlüder, die KfD, die Teutonen, der RSC Bimbach, der Kirchenchor, die Passionsspieler, die Malteser Großenlüder, der MGV Uffhausen, der Schützenverein Großenlüder und die „Glühwürmchen“.

Den Pokal für den ältesten Teilnehmer konnten wir Willi Reith, Jahrgang 1935, aus Großenlüder überreichen. Der jüngste Teilnehmer war Elias Hintz aus Großenlüder (drei Jahre alt).

Im Anschluss an die Pokalüberreichung wurden noch zahlreiche attraktive Sachpreise (Fahrradzubehör) verlost.

Den Hauptpreis, einen Gutschein in Höhe von 250,-€ (gestiftet vom Radsport Center Lotz) gewann Thorsten Schäfer aus Großenlüder.

Nach einigen schönen und geselligen Stunden, bei Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und kühlen Getränken klang die Veranstaltung am frühem Abend aus.

Die Kolpingsfamilie Großenlüder bedankt sich bei allen Teilnehmern für die Unterstützung.

2017-09-03-hilfeaktiv2017-15
2017-09-03-hilfeaktiv2017-29
2017-09-03-hilfeaktiv2017-32
2017-09-03-hilfeaktiv2017-33
2017-09-03-hilfeaktiv2017-41
2017-09-03-hilfeaktiv2017-43
2017-09-03-hilfeaktiv2017-50