Aktuelle Berichte

70 Jahre seiner christlichen Überzeugung treu geblieben

2018-05-14-70-jahre-mitglied-bei-kolping
2018-05-14-70-jahre-mitglied-bei-kolping

Karl Gaßmann, Mitglied der Kolpingsfamilie Giesel, blieb 70 Jahre seiner in 1948 getroffenen Entscheidung und Überzeugung treu. Der heute 91-jährige konnte in den vergangenen Tagen dieses seltene Jubiläum begehen.


Ein schlichtes Kreuz hängt in seiner Wohnung. Es ist nicht nur einfach ein Schmuckstück, sondern vor allem für ihn als Symbol seines Glaubens wichtig. „Das Kreuz hat mir in meinem Leben immer großen Halt und Zuversicht gegeben“, so Karl Gaßmann aus Giesel beim kürzlich erfolgten Hausbesuch in seiner Wohnung.

Es war am 18. April 1948, einem Sonntag nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Nachwehen des Krieges waren tagtäglich zu spüren. An diesem Tag entschied sich der am 30.12.1926 geborene, damals 21 jährige Karl, sich dem Kolpingwerk anzuschließen.

Nach 1-jährigem Kriegsdienst und anschließender Gefangennahme in Italien, 4-jähriger Gefangenschaft in den USA, England und Schottland wieder in der Heimat, wagte er einen Neuanfang nach den schrecklichen Kriegserlebnissen.

Er trat an diesem besagten Sonntag der bereits im April 1946 von Pfarrer Valentin Haas und Willi Gärtner wiederbelebten Gieseler Kolpingsfamilie bei.

Aus all den zurückliegenden Jahren der Mitarbeit bei Kolping ist eine „Gnadenmitgliedschaft“ zwischen Karl Gaßmann und Kolping in diesen Tagen geworden. Gaßmann war in all den Jahren seiner Mitgliedschaft ein verlässlicher und treuer Kolpingsohn der nunmehr seit 70 Jahren Mitglied ist.

Aus diesem Anlass überbrachte eine Abordnung unter dem Vorsitzenden Walter Block dem Jubilar und „ältesten Mitglied“ der Gieseler Kolpingsfamilie, Karl Gaßmann, den Dank und die Anerkennung für die jahrzehntelange Treue zur Kolpingsfamilie in Form einer Ehrenurkunde des Kolpingwerks Deutschland und einem Präsent der Kolpingsfamilie Giesel. „Wer sich an Gott hält, den lässt er niemals fallen.“ So eine Aussage von Adolph Kolping.

Bei einer kleinen Kaffeetafel und anschließendem Umtrunk im Familienkreis wurde das Jubiläum gebührend gefeiert. Manche Anekdote machte die Runde, Geschichte und Kontinuität wurden lebendig - waren doch die Mitglieder der Abordnung der Kolpingsfamilie Giesel noch gar nicht geboren, als der Jubilar in die Kolpingsfamilie eintrat. "Gemeinsam und dankbar wurde auf eine lange Mitglieds- und Vereinsgeschichte zurückgeblickt".

70-jahre-mitglied-bei-kolping-k.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen