Aktuelle Berichte

„Es schläert zesomme“ – Mundartabend der KF Hünfeld

Das Ensemble
Das Ensemble

"Schee woars!" - "Himmelschee!"

Und wie! Zwei ausverkaufte Vorstellungen in „unserem“ Kolpinghaus, beste Stimmungslagen, ein begeistertes Publikum, ein griechischer Wirt, der die Gäste auf Platt begrüßte – ohne Worte!


Hier kam alles zusammen: der Dialekt, die Kirche, die Mundart.

Verpackt in spitzfindige Anekdoten, locker und lustig auf der Bühne präsentiert mit Napoleon, dem französischen Kaiser auf der„Durchreise“, Goethes „Zwischenstopp“ in Hünfeld und einer überaus gut frequentierten „Wallwoch“; miit vielen Wallliedern, die vom Publikum textsicher mitgesungen wurden.

An beiden Abenden konnte man erfahren, was es mit den „Gaalbern“ auf sich hat, die Fürstbischof Heinrich von Bibra bei seiner „Visit-Station“ als Geschenk bekam, warum die „Steimicher“ als „Weckfresser“ bezeichnet werden, warum Dichterfürst Goethe Hünfeld offenbar als verlotterten Landstrich bezeichnete – und wurde gleichzeitig bestens unterhalten.

Die letzte Spielszene setzte sich mit der „Zukunft der Mundart“ auseinander. Geht sie in der nächsten Generation verloren? Und müssen wir uns den Vorwurf machen, dass viele junge Menschen sie maximal verstehen, aber nicht selber sprechen können? Bei der Beantwortung dieser Frage halfen zwei „heiße Feger“, die sich mit den „Grufties“ auseinandersetzten.

Für die musikalische Unterhaltung und Mitgestaltung des Mundartabends sorgten die Rückerser Dorfmusikanten und der Männergesangverein Hünfeld. Und so wunderte es niemanden, dass nach 2003, 2007, 2010 und 2014 auch in diesem Jahr die vielen überaus unterhaltsamen „Spielszenen“ in zweiVeranstaltungen mehr als gelungen waren.

Verantwortlich für die Mundart der Kolpinger sind die „Experten des Platt“, Berthold Schwalbach und Dietmar Weidenbörner.

2017-11-06-04-napoleon.JPG
2017-11-06-2-mundartabend-marktszene.JPG
2017-11-06-03.JPG
2017-11-06-06-bischof.JPG
2017-11-06-07-mundartabend-maennergesangverein
2017-11-06-07
2017-11-06-08-mundartabend-rueckerser-dorfmusikanten
2017-11-06-10-jugend