Mitgliederversammlung der KF Hessisch Lichtenau

Vorstandsmitglied Manfred Kaib begrüßte die Teilnehmer der Kolpingsfamilie zur Mitgliederversammlung 2020. Er stellte die ordnungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit fest. Es folgte ein geistliches Wort von Präses, Pfarrer István Kovács und ein gemeinsames Gebet für alle verstorbenen und kranken Mitglieder.

In einem umfassenden Jahresbericht zeigte Vorstandsmitglied Susanne Hesse die vielseitigen Aktivitäten der Kolpingsfamilie im vergangenen Jahr auf. Auch auf die Berichte in der Öffentlichkeit wurde hingewiesen.
Adam Kionczyk wurde als neues Mitglied in die Kolpingsfamilie Hessisch Lichtenau aufgenommen.„Mit dem Anstecken des Kolping-Zeichens verbinde ich den Wunsch und die Bitte, dass Sie zu dem Versprechen stehen. Zugleich nehme ich Sie auf in unsere Kolpingsfamilie.“ so Präses Kovács. Mit dem Kolpinggruß „TREU KOLPING“ und „KOLPING TREU“ begrüßte ihn Manfred Kaib als Mitglied. Rudolf Kionczyk hatte noch eine Überraschung für alle Anwesenden bereit. Er zeigte ein Video mit schönen Bilder, das er am Kolpinggedenktag 2019 gemacht hatte. Der Beitrag wurde von allen Anwesenden mit Beifall bedacht. Manfred Kaib bedankte sich bei allen Mitgliedern des Vorstandsteams für die Unterstützung und Mitgestaltung im vergangenen Jahr. Besonderen Dank brachte er gegenüber der Protokollantin, Frau Renate Krause, zum Ausdruck. Dank aber auch an Jan Ziaja, der bei allen Veranstaltungen für die Bewirtung gesorgt hatte. Mit dem Kolpinglied endete die Versammlung.

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Aktuellste Berichte

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen