Spenden der Zierenberger Kolpingnarren

Die Zierenberger Kolpingnarren spenden in jedem Jahr den Überschuß aus ihren Karnevalsveranstaltungen für soziale Zwecke. In diesem Jahr bekam die Zierenberger Feuerwehr 200 Euro für das neue Gelände-Fahrzeug. Den Spendenbetrag übergab vor Kurzem im Feuerwehrgerätehaus Stefan Podlaha, Präsident der Kolpingnarren an den Vorsitzenden des Zierenberger Feuerwehrvereins, Frank Dittmar. Dieser bedankte sich herzlich für die Unterstützung der Karnevalisten. Weitere 200 Euro gingen in diesem Jahr an Kolping-International für die Kolping-Coronahilfe.

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen