Bistumsweite Briefmarkenaktion für Kolping International

Kleine Marken, große Wirkung. Eine Aktion auf Initiative der Kolpingsfamilie Burghaun.

Briefmarken helfen aus ärmsten Verhältnissen. Die Kolpingsfamilie Burghaun sammelt wie manche anderen Kolpingsfamilien schon seit längerem Briefmarken für Sozialprojekte des Internationalen Kolpingwerkes. Alljährlich werden durch die Briefmarkenaktionen des Kolpingwerkes rund 20.000 Euro erlöst. Eine schöne Summe, mit der jungen Menschen zu einer Berufsausbildung verholfen werden kann. Jugendlichen aus ärmsten Verhältnissen soll eine Ausbildung ermöglicht werden. Mit dem Abschluss finden die meisten eine Arbeit, mit der sie ihre eigene Existenz sichern und auch noch ihre Familie unterstützen können. Das Internationale Kolpingwerk ist in vielen Ländern ein anerkannter Ausbildungsträger. Sicherlich schlummern noch in vielen Haushalten alte Briefmarken bzw. Briefmarkenalben.
Wir suchen Kolpingsfamilien und -freunde, die Lust haben, diese tolle Aktion vor Ort zu unterstützen und bis 31.08.2021 Briefmarken zu sammeln. Weitere Informationen, Materialien und Pressetexte werden auf Nachfrage gerne zur Verfügung gestellt. Ansprechpartner der Aktion ist Günther Pilz.
Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme mit
Günther Pilz, Burghaun
0151 – 50997276
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tags:

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen