Geschäftsstelle

Kolping und KAB gemeinsam auf dem Hessentag

Am Samstag, 25. Mai 2024 waren die katholischen Verbände KAB und Kolping im Rahmen des Bistumsprogramms mit einer gemeinsamen Aktion auf dem Hessentag in Fritzlar vertreten. Der Schulhof der Ursulinenschule wurde dafür in einen farbenfrohen Ort voller Leben, Spiel, Spaß und guter Gespräche verwandelt. Unter dem Motto „Orientierung finden?!“ konnten kleine und große Hessentagsgäste in acht Mitmachstationen mehr über sich selbst und verschiedene Zugänge zu Orientierung erfahren.

Besonders beliebt war der Verkehrs-Parcours, wobei man mit verbundenen Augen von einer vertrauten Person über Hindernisse geführt wurde oder man konnte sehenden Auges versuchen, die Mitte des Labyrinths zu finden. Den ganzen Tag über lockte die Rätselfreunde das große Wortgitter, in dem sich 114 Worte zum Thema Orientierung verbergen. Geduld und geometrisches Vorstellungsvermögen fordert und fördert das Riesen-Tangram bei dem Figuren aus sieben Holzplatten nachgelegt werden müssen. Ob mir persönlich eher das Chaos oder eine feste Ordnung Orientierung gibt, war an der Station „Welcher Handtaschen-Typ bin ich?“ zu ermitteln.

Bei strahlendem Sonnenschein strömten zahlreiche Gäste auf den idyllischen Schulhof der Ursulinenschule. Im Gespräch wurde immer wieder deutlich, dass die Orientierungsfrage gerade in der aktuellen Situation für viele Menschen eine wichtige Rolle spielt. „Worauf kann ich mich eigentlich noch verlassen? Worin liegt der Sinn meines Handelns? Wo finde ich Frieden?“ Angeregt durch die Mitmachstationen ging es in den Gesprächen um Vertrauen in andere Menschen, Vorbilder, innere Ruhe und Struktur, der Glaube an Gott und viele weitere Aspekte, die auf dem Schulhof in entspannter Atmosphäre besprochen und diskutiert wurden.

In der aktuellen Zeit des Umbruchs bieten gerade wir, die katholischen Verbände, eine andere Art Kirche zu sein, Kirche zu leben und zu erleben. In unserer Vielfalt und den verschiedenen Schwerpunktthemen schenken wir den Menschen Orientierung und sinnstiftende Gemeinschaft. Das wurde durch den gemeinsamen Aktionstag nochmals ganz besonders deutlich.
Durch Umsetzung eines durchdachten Konzepts bei professioneller Ausgestaltung der Aktionsflächen mit hochmotivierten ehrenamtlichen Mitarbeitern wurde unser Ziel erreicht, nicht nur „Stammkundschaft“, sondern auch kirchenferne Menschen anzusprechen und eine gute Zeit zu schenken.

Besonderer Dank gilt den kreativen Planern: Linda Yaogo (KAB), Daniela Möller und Roland Schippany (Kolping) sowie dem Team KAB und unseren Kolpinggeschwistern aus den Kolpingsfamilien Flieden, Fritzlar, Wabern und Zierenberg!

Natürlich können die angefertigten Materialien wie das Riesen-Tangram oder die A1 bzw. A2 großen laminierten Wortgitter für Aktionen eurer Kolpingsfamilien ausgeliehen werden.

Viel Spaß beim Schauen der Bildergalerie, die euch einen Eindruck von diesem gelungenen Aktionstag gibt!

Was es zu gewinnen gibt, wenn man die Perspektive wechselt

Die Augen sind ein Wunderwerk. Als Sehorgan bestimmen sie jedoch nicht nur, was wir wahrnehmen, sondern vor allem, wie wir etwas betrachten. Häufig ist uns nicht bewusst, dass jedes Sehen eigentlich schon eine Interpretation der Wirklichkeit ist. Die Autorin Ulla Peffermann-Fincke beschäftigt sich in ihrem Beruf als Orthoptistin mit dem komplexen Vorgang des Sehens aus medizinischer Sicht. In Ihrem Buch steht das Auge nicht nur als Sinnesorgan im Vordergrund, sondern gerade auch als Vermittler von Eindrücken und deren Auswirkung.
Als Referentin erlebt sie immer wieder, wie unterschiedlich die Sichtweisen sind, wie andersartig Denken und Fühlen sein können - manchmal so anders, dass man glaubt, der andere lebe „auf einem anderen Stern“. In dieser Verschiedenheit liegt Zündstoff - und ein enormer Reichtum, wenn man sich darauf einlässt, Lernender zu bleiben, immer wieder Neuland zu entdecken, indem man eine andere Perspektive wagt. Demokratie stärken setzt auch voraus, dass wir immer wieder einen Perspektivwechsel wagen, um gemeinsam Lösungen zu finden.

Herzliche Einladung, um unsere Fähigkeit für neue Ein- und Ausblicke zu entdecken!

Lesung mit Ulla Peffermann-Fincke aus "Neu Seh Land"
Mittwoch, 26. Juni 2024, 19.30 Uhr, ParkHotel Kolpinghaus Fulda, Goethestraße 13

Kleidersammlung Aktion Eine Welt - Neu: Der praktische Sammelstellenfinder

In diesem Jahr können wir für die Kleidersammlung Aktion Eine Welt eine Neuerung anbieten: Der praktische Sammelstellenfinder nach Postleitzahlen. Ohne Gewähr, da immer wieder Änderungen unterworfen, aber der Tipp für alle Unterstützenden.

Herzlichen Dank für die Kleiderspende.

Aktion Oskar hilft 2024

Internationales Projekt: Kolping Kenia gegen die Jugendarbeitslosigkeit.            Nationales Projekt: Kindertafel Stadtallendorf

Kolping-Freiwillige aus Südafrika in Herbstein – Begleitung von Kolpingsfreunden herzlich willkommen!

Seit vielen Jahren organisiert der Kolping Jugendgemeinschaftsdienst in Köln internationale Jugendaustausche, Freiwilligendienste und „entwicklungs“politische Bildungsarbeit. Ab April werden sich im Vogelsbergdorf Herbstein  zwei junge Männer aus Südafrika für ein Jahr im Rahmen eines weltwärts Freiwilligendienst engagieren.

  1. Gelungener Jahresstart - ZUKUNFTSWERKstatt des Diözesanverbandes voller Erfolg
  2. Ordentlich Krach in der größten „Bude“ am Fuldaer Weihnachtsmarkt
  3. Die nächsten Termine - Save the date!
  4. Michael Möller neuer Geschäftsführer des Kolping Diözesanverbandes Fulda und der Kolpingjugendwohnen gGmbH
  5. Hühner für Afrika statt Zimmerservice im Hotel
  6. Ehemaliger Kolping-Diözesanpräses Roland Knott feierte seinen 95. Geburtstag 
  7. Aktionstag "Eine Weltfamilie" - Chancen für alle weltweit schaffen
  8. Kolping Recycling GmbH erneut ausgezeichnet
  9. Verbandsspitze vom Kolpingwerk Brasilien zu Gast in Fulda
  10. Dankefest 50 Jahre Kleidersammlung Aktion Eine Welt - Große Bildergalerie
  11. Was Kolping uns heute zu sagen hat - Neue Diözesanvorsitzende Brigitte Kram zu Gast bei OSTHESSEN/NEWS
  12. Das neue Magazin kolping.fulda ist da. Thema: Demokratie
  13. KOLPING INTERNATIONAL lädt zum Aktionstag „Eine Weltfamilie“ ein
  14. Neuer Servicerundbrief von Kolping International
  15. Neuer Vorsitz bei Kolping-Diözesanversammlung 2023 in Fulda
  16. BDKJ-Jugendgottesdienst der Kolpingjugend Fulda am Steinhauck in Rothemann
  17. Wintermärchen 2023 - Angebote im Advent
  18. Oasentage 60plus - Eine Oase für die Seele
  19. Päckchenaktion für Senioren im Ahrtal - Ein kleiner Segen
  20. Diözesankonferenz der Kolpingjugend 2023 – Neuwahlen, Glaubensfragen und Sozialprojekte 
  21. 50 Jahre Kolpingkleidersammlung “Aktion Eine Welt”  
  22. Das neue Magazin kolping.fulda ist da - Thema: Bildung
  23. Weltjugendtag in Lissabon - Jetzt anmelden!
  24. Aktion Oskar hilft 2023 - Schulspeisungen von Adveniat in Haiti und Diakonie in Kassel
  25. Hallo ich bin die neue FSJ-lerin!
  26. Kolping Bildung Deutschland übernimmt TÜV NORD Bildung
  27. Wir brauchen Dich - Fuldas schönster Arbeitsplatz auf der Landesgartenschau
  28. Zuhören. Hinsehen. Handeln. - Nur mit Mut

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 3.500 Mitglieder in über 45 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen