Aktuelle Berichte

Kolping Giesel blickt auf reges Vereinsjahr zurück

Kleidersammlung Aktion Eine Welt
Kleidersammlung Aktion Eine Welt

Über 40 Veranstaltungen im vergangenen Jahr

Neuhof/Giesel:

Neben Totengedenken und Jahresberichten sowie einer PowerPoint Präsentation mit Bildern von den Veranstaltungen des Jahres 2017 war der Abend im Gieseler Pfarrjugendheim turnusmäßig. Die Gründung erfolgte bereits in 1929 unter Pfarrer Karl Graf.


Die Versammlung nahm Jahresberichte sowie die Finanzentwicklung zur Kenntnis und wählte einen neuen Kassenprüfer. Dabei wurde auch Pfarrer Christian Schmitt entschuldigt der krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte.

Vorsitzender Walter Block testierte der Gieseler Kolpingsfamilie in seinem Jahresbericht, dass neben den kirchlichen Angeboten der Pfarrei - Kolping auch eine Stütze in der Pfarrei sei und viele religiöse und soziale Angebote das ganze Jahr in der Pfarrei anbiete. So seien es im zurückliegenden Jahr mehr als 40 Veranstaltungen in den verschiedensten Bereichen des Lebens wie Wallfahrten, Gottesdiensten, Wanderungen, Altkleidersammlungen und Aktionstage im sozialen Bereich gewesen.

„Tue jeder in seinem Kreis das Beste, dann wird’s bald in der Welt auch besser sein“. Mit diesem Leitwort von Kolpings, so Block sei er ein optimistisch denkender Mensch gewesen und habe das Positive im Menschen gesehen.

Reiner Schnell als Kassierer wies in seinem Bericht über das abgelaufene Vereinsjahr auf die sich positiv entwickelnden Finanzen ein, die von den Kassenprüfern festgestellt und von Josef Kisi vorgetragen wurden. Kisi beantragte abschließend die Entlastung des Vorstandes dem einstimmig stattgegeben wurde. Stefan Neidert wird künftig sein Nachfolger ab 2018 sein weil Kisi lange Jahre diese verantwortungsvolle Position begleitete und aus Altersgründen nicht mehr kandidierte.

Für das kommende Jahr 2019 stehe ein großes Jubiläum an. Für das 90. Stiftungsfest der Kolpingfamilie wird ein Festausschuss einberufen, so Block.

Im weiteren Verlauf des Abends wies Block auf bevorstehende Angebote hin.

So stehe ein Lichtergottesdient im Marienmonat (am Vorabend des Muttertages) am 12. Mai 2018, den Besuch des Kurienkardinals Walter Kaspar am 14. Mai 2018 in Fulda oder die Pilger-Radtour nach „ Maria im Grünen Tal“ bei Retzbach am 28. / 29. Mai 2018 an. Er warb um rege Beteiligung bei den Angebotenen und Veranstaltungen.

 

Bildunterschrift:

Die Kolpingfamilie Giesel versteht sich als Glaubens-, Bildungs-, sowie Aktionsgemeinschaft besonders für die Ärmsten der Armen in der Welt.

osteraktion-giesel.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen