• Mitglieder
  • Aktuell
  • Material für die Gruppenarbeit – Jetzt Zuschüsse beim Bistum Fulda beantragen !

Aktuelle Berichte

Material für die Gruppenarbeit – Jetzt Zuschüsse beim Bistum Fulda beantragen !

Achtung: Vorantrag muss spätestens bis 8. Februar 2018 beim Bistum Fulda vorliegen

Nach dem Hessischen Glücksspielgesetz können BDKJ-Gruppen über den Hessischen Jugendring Landeszuschüsse für  Materialien für die Gruppenarbeit im Rahmen der Förderung der allgemeinen verbandlichen Jugendarbeit beantragen.

Gefördert werden z.B. Bücher, (Jugendliteratur, Bastelbücher, Fachbücher), Zelte und Zeltmaterial, Spiele, Bälle, Werkzeug, Scheren, Schnitzmesser, Orff-Instrumente und Mediengeräte.

Nicht bezuschusst werden Verbrauchsmaterialien wie Papier und Malstifte und persönliche Ausrüstungsgegenstände wie z.B. Rucksäcke.

 


Voraussetzungen für die Förderung:

- Die antragstellende Gruppe muss Mitglied im BDKJ sein.

- Bei der Beurteilung der Zuschussfähigkeit werden die Größe der Gruppe und die Anschaffungen der Vorjahre berücksichtigt. Bei   Anträgen von Pfarreigruppen beträgt die Förderung höchstens 12,00 € je gemeldetes Mitglied im BDKJ.

- Es können nur Anschaffungen berücksichtigt werden, die im Kalenderjahr, auf das die Förderung bezogen ist, vorgenommen wurden Maßgeblich hierbei ist das Rechnungsdatum bzw. das Quittungsdatum bei Barkauf.

 

So stellt Ihr einen Antrag:

Der Antrag kann formlos gestellt werden, folgende Punkte sind zu beachten:

- Der Antrag muss eine Aufstellung der anzuschaffenden Gegenstände enthalten. Einzelgegenstände im Wert bis zu 25,00 € können zusammengefasst werden (z.B. Spiele, Literatur für Gruppenleiter/innen)

- Jeder Antrag muss die aktuelle Anzahl der gemeldeten Mitglieder enthalten.

- Bei Anschaffung von Einzelgegenständen im Wert von über 100,00 € und bei Zelten bzw. Zeltteilen muss zur Beurteilung des Preises ein Angebot oder Prospekt mit Preisangabe beigelegt werden.

Zuschusshöhe:

- Der Zuschuss kann bis zu 30 % der beantragten Kosten betragen. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach der Gesamtsumme der eingereichten Anträge und nach der Anzahl der gemeldeten Mitglieder.

- Bei der Anschaffung von Sportgeräten werden höchstens 100,00 € als zuwendungsfähige Kosten anerkannt.

- Es wird empfohlen, die Gegenstände erst nach der Bewilligung des Antrages zu kaufen, damit die Finanzierung sichergestellt ist. In der Regel werden nur die im Vorantrag benannten Anschaffungen bezuschusst.

 

Termin Vorantrag

Die Anträge sind bis zum 1. Februar einzureichen.

In 2018 ist eine Einreichung beim Bistum, Eingang 8. Februar 2018 ausnahmsweise möglich.

So erhaltet Ihr die Zuschüsse:

- Nach der Anschaffung sind folgende Unterlagen bei der BDKJ-Diözesansstelle Fulda einzureichen:

* Kopie der Rechnung (Originale sind auf Wunsch vorzulegen)

* Rechnungen und Quittungen müssen auf den Mitgliedsverband ausgestellt sein.

* Aufstellung der Gegenstände. Alle Gegenstände müssen einzeln aufgeführt sein, bei Spielen und Büchern jeder einzelne Titel.

* Inventarliste

 

An den bezuschussten Gegenständen erwirbt der BDKJ Eigentum. Aus diesem Grund sind alle Materialien zu inventarisieren. Auf den eingereichten Belegen ist zu vermerken, wo und unter welcher Nummer die Anschaffungen aufbewahrt und inventarisiert werden.

Eventuelle Abgänge und Verluste von bezuschussten Gegenständen sind zu begründen.

Termin Abrechnung:

Alle Unterlagen müssen spätestens am 1. September bei der BDKJ Diözesanstelle, Paulustor 5, 36037 Fulda vorliegen.

 

Praxistiopp: Wenn es dieses Jahr zu knapp ist, den Vorantrag zu stellen, dann plant den Vorantrag für 2019 von langer Hand und überlegt Euch, was Ihr gerne im nächsten Jahr anschaffen möchtet.