Aktuelle Berichte

Über 400 Paar Schuhen in diesem Jahr gesammelt

Über 400 Paar Schuhen in diesem Jahr gesammelt
Über 400 Paar Schuhen in diesem Jahr gesammelt

KF Aufenau sagt DANKE

Nach der guten Resonanz im Vorjahr beschloss der Vorstand der Kolpingsfamilie Aufenau, auch an der diesjährigen bundesweiten Aktion "Mein Schuh tut gut" teilzunehmen. Volker Nix, Organisator der Aktion in Aufenau :" Über das Sammelergebnis


an den beiden Sammeltagen im Dezember 2017 sind wir hoch erfreut. Nach dem ersten Überblick können wir sagen, über 400 Paar Schuhe wurden bei uns abgegeben. "Vorsitzender Robert Kraus zeigte sich über das Sammelergebnis begeistert. Er dankte den Helfern Volker Nix, Tesfay Semere und Yohannes Zeru-Mesfum. Tesfay und Yohannes sind Flüchtlinge aus Eritrea, wohnen in Aufenau und werden von Mitgliedern der Kolpingsfamilie betreut. Zu der bundesweiten Schuhaktion fand der Vorsitzende ein passendes Zitat von Adolph Kolping, dem Gründer des Kolpingwerks :"Wir können viel, wenn wir nur nachhaltig wollen; wir können Großes, wenn tüchtige Kräfte sich vereinen. "Vom Kolpingwerk Deutschland erhielten die Aufenauer Kolpinger noch einige Informationen zur Aktion "Mein Schuh tut gut" (www. meinschuhtutgut.de) . So werden etwa 1,2 Millionen Tonnen aller Textilien incl. Schuhe durch unterschiedliche Sammelformen der Wiederverwertung und dem Recycling zugeführt. Nach der Einsammlung kämen diese in ein Sortierwerk. Hier entscheide sich die weitere Zukunft des Schuhs bzw. des Kleidungsstückes. Etwa 90 % der Ware könnten nochmals getragen werden. Sommerschuhe gingen zum Beispiel nach Afrika, Winterstiefel in die kalten Regionen der Welt. In den Empfängerländern existierten keine Schuhfirmen. Vielmehr helfe man mit dieser Vermarktung Händlerfamilien vor Ort, die mit dem Verkauf der Schuhe ihr Einkommen sicherten. Das Kolpingwerk gibt noch eine weitere Informationsadresse eines Kooperationspartners an : www. shuuz.de.