Aktuelle Berichte

Winterwanderung zum Jahresbeginn im „Königreich“ Flieden

Neuhof/Giesel/Kalbach/Flieden/Schlüchtern (bk)

Dass der Winter  immer alle in die warmen Stuben zieht, ist bei der Winterwanderung der Kolpingsfamilien des Bezirkes Neuhof im Fuldaer Südwestkreis nicht eingetroffen. Über 50 Wanderfreunde trafen sich am Drei-Königs-Wochenende zu einer Winterwanderung „ohne Schnee“ aber bei kühlem und trockenem Wetter in Flieden.


Am Beginn der Wanderung zum Jahresanfang stand eine Krippen-Meditation in der Fliedner Pfarrkirche, die von Werner Reck (Kalbach) und den Wallfahrtsmusikanten gestaltet wurde. Die anschließende Wanderroute führte über den „Wersenberghof“ mit Glühweinpause an der Döngesmühle. Weiter ging es zu der 2011 neu errichteten Wegekapelle die der Hl. Maria gewidmet ist. Von der Kellerei ging es bergauf an den Fliedner Weinberg. Der Rückweg führte zu abschließenden Einkehr im Gasthof Ochsen neben der Kirche. Bezirksvorsitzender Werner Reck nutzte die Gelegenheit allen für die Teilnehme, den regen Zuspruch, die Mitwirkung bei Krippen-Meditation und die Organisation, die bei den Fliedner Kolpingfreunden lag, zu danken. Beim einem Ausblick auf die Kolpingveranstaltungen im Bezirk in 2018 wies er bereits auf den bevorstehenden Einkehrtag am Sonntag, 25.Feb.2018 im Bonifatiuskloster Hünfeld hin.