Altkleider für Herbstsammlung des Kolpingwerks Fulda aufheben

 Aufgrund der Coronakrise musste das Kolpingwerk im Bistum Fulda seine für den 18. April 2020 geplante Kleidersammlung „Aktion Eine Welt“ in die zweite Jahreshälfte verschieben.

 Aktionsleiterin Marion Kumpe bittet darum, die ursprünglich für die Straßensammlung bestimmte Sammelware nicht jetzt schon in die aufgestellten Kleidercontainer zu geben, da hierfür die Kapazitäten nicht ausreichend seien. „Inhalte von Kleidertüten, die bistumsweit neben Containern abgestellt werden, werden unbrauchbar und damit wertlos.“ Sie appelliert, die aussortierten Kleider privat zwischen zu lagern oder vor Ort eine Zwischensammelstelle einzurichten. „Wenn wir im Herbst zu Gunsten unserer Eine-Welt-Projekte sammeln, möchten wir auch noch ein schönes Sammelergebnis erzielen.“

Tags:

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen